Der Wiegenträger

Einbauzeichnung
Produktionslenkungsplan

Die Einzelteile

28 Einzelteile
Flowchart

Der Wiegenträger, dass Verbindungselement zwischen Drehgestell und Wagenkasten, besteht aus 28 Einzelteilen. Die Gesamtlänge der auszuführenden Schweißnähte beträgt ca. 13,8 Meter.

Das Heften

gehefteter Wiegenträger

Die Einzelteile werden entsprechend der Zeichnung zusammengestellt, fixiert und nach Vorgabe aus dem Schweißfolgeplan geheftet.

Das Schweißen

Im Manipulator wird der geheftete Wiegenträger in die für das Schweißen beste Position geschwenkt und entsprechend den Vorgaben aus dem Schweißplan von erfahrenen, geprüften Schweißern geschweißt. Während und nach dem Schweißen werden alle Schweißnähte von dem Schweißfachingenieur und den Schweißfachmännern immer wieder geprüft.

Das Richten

Nach dem Schweißen werden die Wiegenträger von einem erfahrenen Mitarbeiter gerichtet.

Das Zerspanen

Ist das Richten erfolgt, werden die Wiegenträger ein weiteres Mal von den Schweißaufsichtspersonen beurteilt und freigegeben, bevor sie in der Zerspanung ihre Endmaße erhalten.

Das Vermessen

Jeder Wiegenträger wird einzeln vermessen, wobei jeder Wert gespeichert und in einem Messprotokoll festgehalten wird. Diese Messprotokolle sind zusammen mit anderen Dokumenten Bestandteil der Lieferung.

Ein Wiegenträger wird vermessen
Prüfplan

Der fertige Wiegenträger

Ein fertiger Wiegenträger nach erfolgter Lackierung – bereit zur Verpackung und Auslieferung.

fertige Wiegemträger
Abnahmeprotokoll